Die Planbilanz

Home  /  Blog  /  Die Planbilanz

Um die Vermögenswerte in einem Unternehmen im Blickfeld zu behalten werden Bilanzen erstellt. Eine Bilanz kann sichtbar machen, wie die Vermögenswerte den Schulden gegenüber stehen. Auch Fristen können gegliedert werden und so werden die Aktiven den Passiven gegenübergestellt und kurzfristige Verbindlichkeiten sichtbar gemacht werden.

Planbilanz – eine Momentaufnahme

Die Erfolgsrechnung zeigt die Geldflüsse auf, die in einem Unternehmen umlaufen, wohingegen die Planbilanz eine sogenannte Momentaufnahme aus der Unternehmung ist und den Ist-Zustand eines bestimmten Zeitpunktes widerspiegelt. Dies kann zum Beispiel innerhalb eines halben Jahres sein oder an einem Jahresende.

Die Bestandteile der Planbilanz bestehen aus Aktiven und Passiven, wobei die Aktiven das Umlaufvermögen darstellen und die Passiven das kurzfristige und langfristige Fremdkapital auflisten. Bei den aAtiven werden auch noch Anlagevermögen, wie Sachanlagen, Finanzanlagen und immaterielle Anlagen dazugezählt, wobei bei den Passiven das Eigenkapital und die Reserven aufgeliführt werden.

Erstellen der Planbilanz

Wie kann man nun vorgehen und eine Planbilanz erstellen und diese richtig interpretieren?

Wichtig zu wissen ist es, dass die Höhe des im Unternehmen befindlichen Umlaufvermögens einen Wachstum anzeigt

Zu Beginn wird eine Anfangsbilanz erstellt, die im Wesentlichen die Investitionen und den Cashflow eines bestimmten Monats inklusive der flüssigen Mittel aufzeigt. Zu diesem finanziellen Cashflow werden dann im Laufe eines Jahres zu dieser Bilanz die Passiven hinzu gerechnet oder abgezogen. Beim investiven Cashflow werden im Laufe eines Jahres die Aktiven dieser Bilanz hinzugerechnet oder abgezogen.

Wichtig zu wissen ist es, dass die Höhe des im Unternehmen befindlichen Umlaufvermögens einen Wachstum anzeigt, welcher ständigen Schwankungen unterworfen ist und Implikationen beinhaltet.

Wie kann man dieses Umlaufvermögen in der Planbilanz interpretieren?

Die Vermögensstruktur eines Unternehmens wird in der Regel durch die Investoren oder andere Geldgeber ganz genau betrachtet und analysiert. Die Kapitalstruktur kann somit durchsichtig gemacht werden und je nach ausgesuchtem Geschäftsmodell werden verschiedene Aspekte in der Planbilanz aufgeführt und untersucht.

Suchen Sie sich in der Gründungsphase am besten einen Fachmann, welcher Ihre Planbilanz professionell erstellt und eine reale Analyse ausarbeitet.

Comments are closed.