Wirtschaftsstandort Schweiz

Home  /  Blog  /  Wirtschaftsstandort Schweiz

Rahmenbedingungen in der Schweiz

Die Rahmenbedingungen in der Schweiz sind in Bezug auf die Wettbewerbsfähigkeit für höchste Ansprüche geeignet. Politisch und wirtschaftlich ist sie eine der stärksten Regionen Europas und es ist einer der wichtigsten Faktoren für ausländische Firmengründer sich die Vorteile einer Firmengründung durch den Kopf gehen zu lassen. Die Schweizer Wirtschaft ist wettbewerbsfähig und kann weltweit mithalten. Ein liberales Umfeld eine hohe Qualität und Wertschöpfung, tiefe Kapitalkosten und eine Kaufkraft, die als sehr hoch zu bezeichnen bezeichnet werden kann, machen in der Schweiz die freie Marktwirtschaft zu einem sehr attraktiven Standort für Firmen. Nicht umsonst siedeln sich hier Tausende von Firmen jedes Jahr neu in der Schweiz an.

Innenpolitische und außenpolitisch ist die Schweiz krisengesichert und sorgt für sichere politische Verhältnisse. Die Administration und die Effizienz sind als ausgezeichnet zu bewerten und wer in der Schweiz eine Firmengründung anstrebt, kann sich auf die Sicherheit auf Planung im täglichen Geschäft verlassen.

Die Schweiz als weltweit führende Wirtschaftskraft

In der Schweiz haben sich diverse Cluster aus unterschiedlichen Branchen entwickelt, zu denen vor allem die Life Science Branche und die Pharmakonzerne gehören. So sind zum Beispiel diverse Chemie und Pharmakonzerne als Branchencluster in der Region Basel, Nordwestschweiz zu finden. Mit Medizintechnik Unternehmen haben in der Schweiz auch ein ebenfalls eine hohe Ansiedlungen in Clustern. Hier können derzeit über 700 Unternehmen gezählt werden.

In der Schweiz haben sich diverse Cluster aus unterschiedlichen Branchen entwickelt, zu denen vor allem die Life Science Branche und die Pharmakonzerne gehören.

Finanzsektor Schweiz

Im Bereich der Finanzsektor ist die Schweiz ebenfalls ein erstklassiger Cluster. Es gibt circa 330 Banken, 2700 Pensionskassen und 260 Versicherungen, die 5 % aller Beschäftigten in der Schweiz ausmachen. Mit dem Maschinenbau Elektro und Metallindustrie Sektor hat sich ein weiterer Cluster von zentraler Bedeutung herausentwickelt. Große Unternehmen haben sich hier angesiedelt und sind fast in allen Kantonen der Schweiz präsent

Die Jura Region in der Schweiz

Von Genf bis Schaffhausen hat sich schon vor vielen Jahrzehnten die Schweizer Uhrenindustrie herausgebildet und liegt als Schwerpunkt in der Jura Region.

Von Genf bis Schaffhausen hat sich schon vor vielen Jahrzehnten die Schweizer Uhrenindustrie herausgebildet und liegt als Schwerpunkt in der Jura Region. Damit hat sich auch ein Branchencluster im Luxussegment entwickelt, der eine Welt Marktstellung von über einem Anteil von über 50 % besitzt. Aber auch die Informationstechnologie hat immense Fortschritte in der Schweiz gemacht und es haben sich dort der große Firmen wie Microsoft, Google und IBM angesiedelt, im Bereich der Umwelt ist in den letzten zwei Jahrzehnten in der Schweiz viel entstanden und hat sich eine Branche mit vielen Beschäftigten herausgebildet, die ihren Umsatz in den letzten Jahren verdreifacht hat. Als Handelsplattform für Rohstoffe hat die Schweiz eine Bergbauproduktion vorzuweisen und ist mit einem am globalen Handel mit Getreide, Reis und Ölsaaten beteiligt. Erdölgeschäfte werden vornehmlich in Genf abgewickelt.

Die Standortförderung in der Schweiz

Die Wirtschaftspolitik der Schweizer Regierung beschäftigt sich immer wieder mit der Standortverlagerung. Kantonale Wirtschaftsförderer erstellen aber auch überregionale Netzwerke, die sich dafür ausgesprochen haben die bestimmten Regionen zu fördern. Dazu werden natürlich strukturschwache und ländliche Gebiete besonders angegangen. Hier werden Finanzierungen von Investitionen gefördert, Sonderleistungen geleistet, bei denen der Kauf von Immobilien und Grundstücken gefördert wird.

Comments are closed.